Change language
ALDEA FELINA - Donaciones: Sabadell IBAN: ES20 0081 1142 9900 0119 5725 BIC: BSAB ESBB XXX

Straßenkatzen-Programm „Fangen, Kastrieren, Freilassen"

Einige unserer engagierten Freiwilligen fangen freilaufende Katzen mit einer speziellen Ausrüstung, um sie in uns unterstützende Tierkliniken zu bringen. Dort erhalten die Tiere einen Gesundheitscheck und werden bei Bedarf kastriert. In dringenden Fällen, beispielsweise bei Autounfällen, werden die Katzen schnellstmöglich behandelt und nötig notoperiert. Unsere Aufgabe ist es, das Leben der freilebenden Katzen der Region zu verbessern, indem wir sie kastrieren und später in ihre gewohnte Umgebung zurückbringen. Dank der Kastration müssen diese Katzen z.B. nicht länger mit der Versorgung ihrer Jungen kämpfen. Die Übertragung von Krankheiten, aufgrund von Kämpfen und Paarungen, wird reduziert, ebenso der Stress unter den vielen dominanten Katern. Die Kastrationen helfen so nicht nur den Katzen, sondern auch der Allgemeinheit.

Die meisten Kosten, wie Tierarzt, Medikamente und Ausrüstung, werden durch uns getragen und wir alle arbeiten ehrenamtlich, obgleich die Versorgung von herrenlose Katzen auch in Spanien eine kommunule Pflichtaufgabe ist.

Egal wie viele Kastrationen wir Jahr für Jahr durchführen – die Zahl der unkastrierten Katzen und Kater nimmt leider nicht ab. Ein nicht zu unterschätzender Grund dafür ist die Ignoranz vieler Katzenhalter, die sich nicht Ihrer Verantwortung stellen. Indem sie ihre Katze/ihren Kater nicht kastrieren lassen oder die Kitten nach der Geburt aussetzen, entledigen sie sich nur ihres Problems und geben es an jemand anderen weiter. Daraus entsteht der unendliche Nachschub für unser Katzenheim.

Tun Sie das Richtige und behandeln Sie jedes Mitgeschöpf mit dem Respekt, den es verdient!

Im Jahr 2017 wurden nur 39 % unserer Kosten für dieses Programm von der Gemeinde übernommen. Den Rest der Ausgaben mussten wir selbst aufbringen.

Einer der Orte, den wir regelmäßig besuchen und der das ganze Jahr über dramatisch leidet, ist die "Escollera". Die Katzen, die am Strand und in den Häfen leben, würden ohne unsere Futter- und Wasserversorgung zugrunde gehen. Das raue Wetter im Winter und die heißen Sommer machen das Leben für diese Kolonien sehr schwer.

Das letzte Foto, von dem Kätzchen, das auf der Straße lebt, erhält nicht die Pflege, die es verdient. Entweder von seinem Besitzer ausgesetzt oder von einer Straßenmutter geboren, hat er Parasiten, leidet an Unterernährung und ist verletzt.

HELFEN SIE UNS, OBDACHLOSE KATZEN MIT IHRER SPENDE ZU FÜTTERN

Unsere Vereinigung verteilt jeden Monat mehr als 200 kg Trockenfutter, um die Katzen-Kolonien im Rahmen unseres FKF-Programms (Fangen- Kastrieren – Freilassen) zu füttern. Dies geschieht in den Gemeinden Denia, La Xara, Jesús Pobre und Els Poblets.

Was uns nicht als Spende überreicht wird, müssen wir kaufen.

Mit dem Kauf von Katzenfutter lassen Sie unseren Katzen eine lebenswichtige Unterstützung zukommen. Wir freuen uns sowohl über nasses und trockenes Katzen-Futter; wir verwenden jedoch mehr Trockenfutter als Nassfutter.

Vielen Dank, dass Sie uns bei der Versorgung der Straßen-Katzen helfen!

Dies sind die Sammelstellen/Fütterboxen für Spenden:

  • Unser Aldea Felina Second Hand Geschäft Aldea Felina en Els Poblets
  • Unser Katzenheim en La Giralda en Denia
  • Tierklinik La Marina, Calle Rap 3, Carretera las Marinas (Calle Caliente)
  • Tierklinik Sana Sana, Av. de Ramón Ortega 9, Denia
  • Tierhandlung: Pet Shop,Carrer de Diana 47, Denia
  • Tierhandlung: Mascotetes, Plaza Benidorm 11, Denia
  • Zonanimals. Paseo del Saladar 49, Denia
  • Oh my dog!, Av. Juan Chabás, 4, Denia